Poetisch, Philosophisch, Phantastisch ♥

Aufbau  Fester Einband 607 Seiten Erscheinungsdatum: 01.03.2013  Preis: 19,99 € ISBN: 9783351050009

Aufbau
Fester Einband
607 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.03.2013
Preis: 19,99 €
ISBN: 9783351050009

Rückentext
Frisch getrennt von seiner Frau, tourt der Pianist Tom Holler mit seiner Berliner Band durch Italien. In Neapel hofft er, seine große Liebe Betty Morgenthal wiederzutreffen und endlich zu begreifen, warum er seinen besten Freund verlieren musste. Seine Erinnerung weiß von verpasstem und verspieltem Glück. Aber nur wenn er zum Kern vordringt, zu jener Nacht in Como, als das Dreigestirn der Freunde auseinanderbrach, hat sein Leben – und vielleicht auch die Liebe – eine zweite Chance.
Berlin, Italien, Schwermut und Leichtsinn, die lauten und leisen Töne – dieser Roman ist voller Musik.

∗∗∗∗∗

Ich weiß gar nicht wie und wo ich anfangen soll, um diesem Buch gerecht zu werden.

Monika Zeiner hat mit diesem Debütroman ein Meisterwerk geschaffen. Die Sprache ist so bildhaft, gewaltig und poetisch. Die vielen einzelnen Lebensthemen, die die Geschichte rund um Tom, Marc und Betty anspricht, sind voller philosophischer Ansätze.

Immer hatte ich als Leserin den Eindruck ich bin mittendrin. Zum Beispiel das Kapitel „Das Konzert“ …Nach diesem Kapitel war ich fertig. Das ist mit so einer Intensität geschrieben, dass ich das Gefühl hatte, ich würde dieses Konzert spielen. WAHNSINN!!! Noch im Nachhinein spürte ich die Geigen und Bässe in mir, horchte aufs Klavier und spürte die Kraft und den Klang der einzelnen Instrumente.

Ich möchte gerne eine Stelle aus dem Buch zitieren, die zeigt wie sprachgewaltig und philosophisch Monika Zeiner schreibt. Es ist aus dem Kapitel „Der ganz allgemeine Tod“ (S. 75)
„Der Tod ist das letzte Blatt im Bilderbuch eines uralten Kindes. Ein dünner Pfad, der durch gemaltes Märchengelände führt. Er geht an Berge geschmiegt, halb verborgen von hängenden Pflanzen, für jedes Jahr der Menschheitsgeschichte eine: Waldefeu, Lianen, unendliche Dornenbüsche. (…) Die Lebenden finden ihn nicht. Zu laut sind die Schritte, zu fordernd ist ihr Suchen. Er durchwandert ein Gebiet, von dem niemand ahnt, wo es liegt, von dem niemand ahnt, was darin geschieht. (…)“

So möchte ich mir den Tod vorstellen und empfinde keine Angst mehr.

DANKE liebe Monika Zeiner für diesen phantastischen Lesegenuss!!!

Ein Buch das mich tief berührt hat … es ist poetisch, philosophisch, phantastisch!!!

5 von 5 Sternen

Advertisements

2 Gedanken zu “Poetisch, Philosophisch, Phantastisch ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s