Kurz & Knapp … Januar 2018

„Nachtlichter“ von Amy Liptrot

In diesem Buch erzählt Amy Liptrot ihre eigene Geschichte. Nach Jahren voller Alkohol- und Drogenkonsum, und einem Entzug, kehrt Amy an den Ort zurück, an dem ihr Leben begann … auf  die Orkney Inseln. Hier lebte sie mit ihrem manisch depressiven Vater und ihrer sehr religiösen Mutter. Als Teenager flieht sie von dieser Insel und will „freies“ Leben in der Stadt beginnen. In Rückblicken nimmt sie den Leser mit in ihr Leben.

Mir hat Amys Geschichte gefallen, sofern man bei Alkohol- und Drogenmissbrauch von gefallen sprechen kann. Aber ich meine damit ihre Geschichte. Wie alles begann und auch endete. Das was mir nicht gefallen hat, waren die ellenlangen Beschreibungen der Insel, den Tieren die dort leben und ähnlichem. Das hat mir zu wenig mit der eigentlichen Geschichte zu tun, die dadurch nämlich meiner Meinung nach zu kurz kommt. Wenn ich etwas über die Inseln hätte erfahren wollen, hätte ich mir einen Reiseführer gekauft.

Fazit: Eine reine Konzentration auf Amys Leben hätte mir besser gefallen. So kann ich dieses Buch leider nur bedingt weiter empfehlen.

(btb, ISBN: 9783442757336, Preis: 18,00 Euro)

 

∗∗∗∗∗

 

„Fit und Fröhlich“ von Annika Zimmermann

Wer kennt es nicht … Anfang des Jahres habe ich mir so gedacht … Angelika, du musst mal ein bisschen was für dich tun. Und dann fiel mir das neue Buch von Annika Zimmermann in die Hände. Der Anfang hörte sich ja noch vielversprechend an, doch irgendwann stellte ich fest … hier steht auch nix Neues drin. Die gängigen Ernährungsmethoden, Entspannungsmethoden usw. Bei dem sportlichen Teil hab ich dann komplett abgeschaltet. Die Übungen, die man im Fitnessprogramm machen soll, sind definitiv nichts für Menschen, die wie ich „unfit“ sind. Da sind Übungen drin, von denen ich noch nie in meinem Leben gehört habe. Gut, es gibt zwar Bildchen dazu und auch verschiedene „Level“, aber ehrlich gesagt war/ bin ich zu unfit dafür. Auch viele andere Übungen sind so „groß“ angelegt, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass man die bei wenig Platz in der Wohnung ausführen kann.

Fazit: Nix Neues, wie gedacht/ erhofft und eher ein Buch für die jüngere Zielgrupp bzw. sehr sportliche Menschen.

(Knaur Balance, ISBN: 9783426675588, Preis: 18,00 Euro)

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s