Wenn der Körper streikt, der Kopf aber nicht will …

Hallo Ihr Lieben,

vor fünf Wochen bin ich beim walken schwer gestürzt. Einige haben es auf Instagram und Facebook gelesen. Ich habe mir bei dem Sturz schwere Prellungen und  Verstauchungen beider Unterarme zugezogen. Und als wenn das nicht genug wäre, habe ich eine Woche später auch noch eine heftige Gürtelrose bekommen. Meine Ärztin meint, dass die eine Folgereaktion auf meinen Stress mit dem Unfall ist. Bis heute bin ich nicht 100% einsatzfähig. Ich bin immer noch enorm in der Bewegung der Arme eingeschränkt.

Als die Ärztin die Gürtelrose diagnostizierte wollte sie mich für mindestens 3 bis 5 Wochen krank schreiben. Ich habe sie nur schief angeschaut und gesagt, dass das auf gar keinen Fall geht. Wie bitte soll es im Büchergarten laufen, wenn ich 5 Wochen raus bin? Die Ärztin warnte mich und wies mich darauf hin, das die Gürtelrose nicht zu unterschätzen sei. Müdigkeit und Erschöpfung würden mich tagtäglich begleiten. Ich bin fleißig trotz Einschränkung in die Buchhandlung gegangen. Doch mit jedem weiteren Tag spürte ich die Erschöpfung meines Körpers, ich merkte, so kann das nicht mehr lange weiter gehen. Also plante ich mit meiner super tollen und engagierten Mitarbeiterin eine kleine Auszeit für mich. Ich gehe im Moment nur 3,5 – 4 Tage in der Woche arbeiten. Nur so kann ich wieder zu Kräften kommen.

Aber dann ist da dieser blöde Kopf, der immerzu sagt … du muss dieses noch machen, du musst jenes noch machen … und je mehr mein Kopf mir sagt was ich noch alles machen muss, desto mehr sagt mein Körper  … nö. Und dann habe ich für mich gemerkt, dass der Sturz und die Gürtelrose nur der Höhepunkt waren. Ich bin schon lange müde. Tagein, Tagaus bin ich im MUSSMODUS. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal etwas mit Freude gemacht habe.

In den letzten 4 Jahren haben wir kaum Urlaub gemacht, nur kurze Trips über Wochenende. Wenn ich meinen freien Tag in der Woche habe schrubbe ich die Bude, anstatt mich mit den schönen Dingen zu beschäftigen. Zwischendurch kümmere ich mich noch um die Buchführung von meinem Mann, dem Blog, dem Garten …. Mir bleibt kaum freie Zeit für mich!

Ich weiß, vielen geht es ähnlich und ich will hier auch nicht jammern …  ich liebe meinen Job als Buchhändlerin und ich liebe meinen Büchergarten. ♥ Aber ich merke gerade sehr, dass ich mir und meinem Körper zu viel zumute. Mein Wunsch ist es die Dinge nicht mehr zu müssen, sondern wieder zu wollen. Das ist allerdings ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht. Vorerst werde ich kleine Schritte machen, und mir mehr Auszeiten gönnen.

Bitte passt auf Euch auf!

Eure Angelika ♥♥♥

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu “Wenn der Körper streikt, der Kopf aber nicht will …

  1. Das mit dem Kopf ist immer so eine Sache, manchmal steht er uns im Weg, da sollte eher die Vernunft im Vordergrund stehen.
    Aber wenn man eine Verantwortung gegenüber einem Geschäft, Mitarbeiterin und seinen Kunden trägt, ist es eine echte Gradwanderung.
    Ich wünsche Dir Angelika, dass Du schnell wieder gesund wirst, Leichtigkeit und Freude einzieht.
    Umarme Dich aus der Ferne!
    Regina

    Gefällt 1 Person

  2. Das Gefühl kenne ich sehr gut. Ich wünsche dir, dass du es schaffst, dir Zeit für dich zu nehmen und bald wieder zu Kräften kommst – aber setze dich da bloß keinem Druck aus, du brauchst Geduld und die Konsequenz, es mit den Pausen wirklich durchzuziehen. In jedem Fall: gute Besserung!

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Angelika,
    es tut mir leid zu hören, dass du gerade keine einfache Wegstrecke zu bewältigen hast. Aber den ersten Schritt, zu erkennen, dass du mehr Zeit und Erholung brauchst, um wieder zu Kräften zu kommen, hast du getan. Ich wünsche dir gute Ideen bei der Umsetzung, Kraftquellen und gute Genesung, Humor und Weisheit, wenn du jetzt Tempo und Druck und Müssen rausnimmst. Alles Gute 💐 LG Anna

    Gefällt 1 Person

  4. Gute Besserung! Sei achtsam mit dir und deinem Körper. Als Selbständige und Geschäftsinhaberin ist das eine ganz schwierige Situation.
    Ich hoffe du findest eine gute Lösung und dir geht es bald besser.
    Alles Gute und viele liebe Grüße
    Silvia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s